Ausflug der Mittelfränkischen Bocksbeutelstraße nach Rheinhessen

Aktuelles

Das Weinanbaugebiet in Rheinhessen war am 9. und 10. Juni 2018 Ziel des diesjährigen Ausflugs der Arbeitsgemeinschaft Mittelfränkische Bocksbeutelstraße. Jedes Jahr machen sich die Winzer und Weinprinzessinnen der Mittelfränkischen Bocksbeutelstraße zu einer Wochenendfahrt auf, um ein Weinbaugebiet und die dortigen Herstellung und Vermarktung der Weine näher kennen zu lernen.

Viele der 43 Teilnehmer waren zum ersten Mal in Rheinhessen und zeigten sich beeindruckt von den weiten Rebflächen des mit knapp 27.000 Hektar größten Weinbaugebietes in Deutschland.  Bei Weinverkostungen wurden die örtlichen Weine, darunter auch unbekanntere Rebsorten wie die Siegerrebe, probiert. Die Winzergenossenschaft Albig stellte neben ihrem Weinsortiment auch ihr neues, gemeinschaftliches Vermarktungskonzept unter dem Motto „Ein Dorf macht Wein“ vor, was für die Gruppe besonders interessant war und zu vielen Gesprächen anregte. Auch ein Besuch im Deutschen Weinbaumuseum in Oppenheim und bei der Weinpräsentation am Roten Hang in Nierstein, einer den hiesigen Weinwandertagen vergleichbare Veranstaltung in den Weinbergen, standen auf dem Programm.  Abgerundet wurde das Wochenende von einem Besuch in Bingen, wo noch einmal der herrliche Blick über die Weinberge und den Rhein genossen werden konnte.

Weitere Neuigkeiten

Jetzt neu: Weinfestkalender 2018

Aktuelles

Der Weinfestkalender 2018 der Mittelfränkischen Bocksbeutelstraße kann ab sofort angefordert werden. Mit Weinfestterminen und den Öffnungszeiten der Heckenwirtschaften führt er durch das Weinjahr an der Mittelfränkischen Bocksbeutelstraße...

© 2018 – Mittelfränkische Bocksbeutelstraße. Alle Rechte vorbehalten.