Storchengeklapper

Störche - die Frühlingsboten und weisen Ratgeber aus Märchen und Fabeln - gehören heute zu den gefährdeten Tierarten. Im Aischgrund und in den Talauen der kleinen Nebenflüsse fühlen sie sich jedoch ausgesprochen wohl und gehören hier schon fast zum Landschaftsbild. In den feuchten, flachen Wiesen kann man sie vielerorts bei der Futtersuche beobachten.
Feste Horste, die jedes Jahr von einem Storchenpaar bezogen werden, finden sich zum Beispiel auf dem Kastenbau in der Ortsmitte von Ipsheim oder auf den Rathäusern von Neustadt a.d.Aisch und Scheinfeld.

Tipp: Storchenlehrpfad in Uehlfeld

Etwas nördlich von Neustadt a.d.Aisch, in Uehlfeld beziehen jedes Jahr mehr als ein Dutzend Storchenpaare ihre Horste. auf dem 7,5 km langen Storchen-Lehrpfad finden Besucher ausführliche Informationen über Lebensweise und Besonderheiten der Störche.
www.uehlfeld.de/tourismus-freizeit/angebote/storchen-lehrpfad

 

 

Das könnte Sie interessieren

Wein

Weingüter & Gasthäuser

Weinfeste

Urlaub

© 2017 – Mittelfränkische Bocksbeutelstraße. Alle Rechte vorbehalten.